Werner Ruhnau – Der Raum, das Spiel und die Künste

Der Katalog dokumentiert das Schaffen Werner Ruhnaus: als junger Architekt, geprägt von Bauhaus, Werkbund und Klassischer Moderne, er zeigt seine Auseinandersetzungen mit der Architektur von Theatern und Spielräumen und seine Utopien für eine menschengerechte Umwelt und deren architektonische Gestaltung.

Die Autorin Dorothee Lehmann-Kopp bereitete die Darstellung des Gesamtwerks in Form eines Interviews auf, das den Leser in die Gedankenwelt Werner Ruhnaus einführt und diese nachvollziehbar präsentiert. Biographische Exkurse und Anekdoten lassen zudem die Person Werner Ruhnau erkennen.
Restbestände des Buches sind erhältlich über das M:AI: info[at]mai.nrw.de. 29,80 Euro zuzüglich Versandkosten.

Zur Ausstellungsseite von Werner Ruhnau: Der Raum, das Spiel und die Künste