Termine

Diskussion Stadtentwicklung

29. März 2017 – Bochumer Stadtgespräche: Stadtteile für Generationen

Bei den Bochumer Stadtgesprächen geht es im Bochumer Kunstmuseum am Mittwoch, 29. März, um das Thema „Stadtteile für Generationen! Werne – Langendreer-Alter Bahnhof“. Ab 19 Uhr gibt es eine Einführung mit: Andrea Busche (Bezirksbürgermeisterin Ost, Stadt Bochum), Falko Kupsch (Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Stadt Bochum) sowie Dr.-Ing. Peter Apel (Planungsbüro Stadtkinder, Dortmund) in das Thema ein. Auf dem Podium erweitert danach Helga Beckmann (Planungsgruppe Stadtbüro, Dortmund) die Runde. Das Bochumer Stadtgespräch moderiert Burkhard Huhn (Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Stadt Bochum).

Zeit: Mittwoch, 29. März, 19 Uhr
Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147
Der Eintritt ist frei.

Landschaftsgestaltung

1. April 2017 – Ausstellungseröffnung: nrw.landschaftarchitektur.preis in Zülpich

Die Ausstellung zum „nrw.landschaftsarchitektur.preis“ macht vom 1. bis zum 17. April Station in Zülpich. Dort befinden sich zwei Projekte, die eine Würdigung der Jury erhalten haben.Dies sind der Wallgrabenpark Zülpich von RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten aus Bonn und der Seepark Zülpich von Geskes + Hack Landschaftsarchitekten aus Berlin. Zusammen mit dem bdla nw zeigt das M:AI die Preisträger und eingereichten Projekte in einer Wanderausstellung. Die Ausstellungseröffnung findet statt am Samstag, 1. April, um 16 Uhr im Seebadgebäude im ehemaligen Landesgartenschaupark (Seepark) in Zülpich.

Laufzeit: 1. April bis 17. April 2017 (während der Öffnungzeiten des Seeparks)

Ort: Seepark Zülpich – Seebadgebäude, Am Wassersportsee 7, 53909 Zülpich

> mehr
Gerecht. Sozial. Bezahlbar.

5. April 2017 – Ausstellungsgespräch + Eröffnung „Alle wollen wohnen“

Am Mittwoch, 5. April 2017, laden die Landtagspräsidentin Carina Gödecke und die Geschäftsführende Generalkuraton des M:AI zum Ausstellungsgepräch und zur Eröffnung der Ausstellung „Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar“. Die Veranstaltung findet statt um 9 Uhr in der Wandelhalle des Landtags NRW in Düsseldorf.

> mehr
Projekt "GrenzWertig"

25. April 2017 – „GrenzWertig“: Architektur im Gespräch zwischen Köln und Bonn

Schauplatz: die Straßenbahnlinie 18. Im Rahmen der Ringvorlesung “ Bonner Orte. Anders. Sehen“ des Fachbereichs Architektur der Alanus Hochschule findet die Vorlesung „Architektur im Gespräch zwischen Köln und Bonn“ an einem ungewöhnlichem Ort statt. In der Linie 18 machen am Dienstag, 25. April, Prof. Willem-Jan Beeren (Alanus Hochschule, Fachbereich Architektur) und Peter Köddermann (Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW) Architektur zum Thema.Die Fahrt von Bonn nach Köln moderiert Prof. Dr. Florian Kluge (Alanus Hochschule, Fachbereich Architektur).

Die Vorleseung ist außerdem Teil der Projektreihe „GrenzWertig“, die Architekturkommunikation zum Thema macht. Das M:AI kooperiert dazu mit Hochschulen aus NRW, den Anfang macht die Alanus Hochschule aus Alfter bei Bonn.

> mehr



MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw