Stains 309

Den Wettbewerb für die Wandgestaltung im Foyer des Land- und Amtsgerichts Düsseldorf konnte Peter Zimmermann für sich entscheiden. Seit 2010 ist dort seine Installation „Stains 309“ zu sehen.

Zimmermanns Entwurf überzeugte durch eine sowohl autonome, als auch eine auf den Raum abgestimmte künstlerische Setzung. Das Wandrelief, das die 13 Meter hohe und sieben Meter lange Wand hinter der Infotheke im Foyer schmückt, besteht aus circa 100 Tropfen, die zwischen 180 cm und 10 cm groß sind. Die Tropfen bestehen aus einem mit Epoxidharz überzogenen Hartschaumkern.

Die Farbgestaltung hebt sich vom ansonsten hell und schlicht gehaltenen Eingangsbereich des Land- und Amtsgerichts ab. Dennoch lassen sich Parallelen zur sonstigen Gestaltung finden: Das für einen Teil der Tropfen verwendete Bordeaux findet sich in der farblichen Gestaltung des Infotresens wieder. Und auch die Farbgebung der Treppe erinnert an die dunkelsten Tropfen in der Installation.

Die Installation ist während der Öffnungszeiten des Amtes zugänglich.

STAINS 309, 2010, LAND- UND AMTSGERICHT DÜSSELDORF

Angaben zur Kunst

Material:
Hartschaum, Epoxidharz

Maße:
1400 x 700 cm

Künstler:
Peter Zimmermann, Köln
Der 1956 geborene deutsche Maler, Bildhauer, Objektkünstler und Hochschullehrer Peter Zimmermann studierte von 1978 bis 1983 an der Kunstakademie Stuttgart. Seitdem hatte er zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien und Museen im In- und Ausland. Von 2002 bis 2007 war er Professor an der Kunsthochschule für Medien Köln. Zimmermann arbeitet als Maler, Bildhauer und Objektkünstler. Sein Werk ist als äußerst vielfältig zu beschreiben. So werden seine Arbeiten beispielsweise dem Modernen Impressionismus ebenso zugeordnet wie der Konzeptkunst.
Mehr über über den Künstler unter www.peterzimmermann.com/de

Angaben zum Verfahren

Auftraggeber:
Land Nordrhein-Westfalen
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Niederlassung Düsseldorf

Art des Verfahrens: 
beschränkter Wettbewerb, 2010

Bildrechte:
Holger Knauf 

Angaben zur Architektur

Baumaßnahme
Wandgestaltung des Foyers

Standort:
Land- und Amtsgericht Düsseldorf
Werdener Straße 1
40227 Düsseldorf

Ansprechpartner:
Bau – und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Düsseldorf
Frau Christa Bohl
www.blb.nrw.de

 

> Weitere Kunst-am-Bau-Projekte gibt es auf „Kunst und Bauen in NRW“