Landschaftsarchitekturpreis NRW 2016

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten in Nordrhein-Westfalen (bdla nw) vergibt den „nrw.landschaftsarchitektur.preis 2016“ für hervorragende Planungen am Donnerstag, 23. Juni 2016, im NRW Forum in Düsseldorf. Die Preisverleihung beginnt um 19 Uhr. Von den 19 eingereichten Projekten hat die Jury im Februar 2016 einstimmig vier Projekte prämiert – mit zwei Preisen und zwei Anerkennungen. Ihnen ist gemeinsam, dass sie von BDLA-Mitgliedern verfasst, auf nordrhein-westfälischem Boden realisiert worden sind und die Fertigstellung nicht länger als vier Jahre zurückliegt.
Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW widmet sich den Projekte und der Preisverleihung in Form einer Ausstellung, welche die Landschaftsarchitekten und ihre Arbeiten vorstellt. Die Ausstellung aller eingereichten Projekte wandert nach Bekanntgabe der Preise an die Orte der Siegerprojekte. In der Ausstellung findet auch der bundesweite Nachwuchswettbewerb seinen Platz, den der bdla nw zum achten Mal gemeinsam mit der jeweiligen Landesgartenschau GmbH veranstaltet. Wettbewerbsaufgabe war die Gestaltung eines „Waldgartens“ auf der Landesgartenschau 2017 NRW.

Weitere Informationen zum nrw.landschaftsarchitektur.preis 2016 auf den Seiten des BDLA