Q: Was ist das M:AI?

A: Das M:AI ist das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW und widmet sich aktuellen Themen der Architektur, der Ingenieurkunst sowie der Stadt- und Landschaftsgestaltung. Es setzt diese als Ausstellungen um und ist immer dort anzutreffen, wo Architektur und Ingenieurkunst zum Thema werden: weil ein Gebäude besonders beispielhaft ist und sich Menschen darin wohl fühlen, weil Architekten, Ingenieure und Stadtplaner einen wichtigen Beitrag zu unserer gebauten Umwelt geschaffen haben. Oder weil Bau- und Kulturdenkmäler vom Abriss bedroht sind und dies heftig diskutiert wird.

Q: Was bedeutet M:AI?

A: M:AI ist die Kurzform für Museum für Architektur und Ingenieurkunst.

Q: Seit wann gibt es das M:AI?

A: Das M:AI wurde im Jahr 2005 gegründet.

Q: Kann man das M:AI besuchen?

A: Das M:AI ist ein mobiles Museum unter dem Motto: „Immer vor Ort – nie am selben“. Das Museum selbst besitzt keine Sammlung. Architektur ist im musealen Raum nur über Fotos, Zeichnungen, Modelle und Pläne zu vermitteln, aber nie physisch erlebbar. Daher begeben wir uns in Gebäude, die mit unseren Ausstellungsthemen zusammenhängen: das Bauwerk oder der Landschaftsraum selbst werden zum Exponat. Oder wir sind mit unseren Ausstellungen zu Gast an Orten, wo das jeweilige Thema besonders diskutiert wird. Diese Form eines mobilen Museums ist das Konzept des M:AI und weltweit einzigartig.

Q: Wieso finde ich keine Öffnungszeiten des M:AI auf der Website?

A: Die Geschäftsstelle in Gelsenkirchen ist kein Ausstellungsort. Daher finden Sie auf der Website keine Öffnungszeiten. Wenn das M:AI eine Ausstellung zeigt, finden Sie alle wichtigen Informationen dazu auf dieser Website. Die Geschäftszeiten des M:AI sind: montags bis donnerstags von 9 – 17 Uhr; freitags von 9 bis 14 Uhr.

Q: Wieso hat das M:AI keine eigene Sammlung?

A: Sammlungen brauchen Beständigkeit und ein festes Bauwerk. Das M:AI aber ist immer unterwegs. Das M:AI kooperiert mit anderen Museen und Architekturarchiven im Inn- und Ausland und leiht dort Exponate für seine Ausstellungen. Das zukünftige Baukunstarchiv NRW im ehemaligen Museum am Ostwall in Dortmund wird für das M:AI ein wichtiger Partner in NRW werden.

Q: Zeigt das M:AI seine Ausstellungen nur in Nordrhein-Westfalen?

A: Das M:AI ist auch über die Grenzen von NRW hinaus aktiv und zeigt seine Ausstellungen in Deutschland sowie Europa – dort wo die Themen der Ausstellungen aktuell und relevant sind.

Q: Kann ich Kataloge von Ausstellungen bekommen?

A: Das M:AI entwickelt für seine Ausstelllungen individuelle Publikationen, die die Themen vertiefen. Diese Printmedien können kompakte Ausstellungsinformationen sein oder auch ausführlichere Broschüren oder Magazine. Auf Nachfrage können diese in der Geschäftsstelle angefordert werden. Eine Übersicht finden Sie unter „Publikationen“. Auf mai.nrw.de finden Sie darüber hinaus die jeweiligen Ausstellungsinhalte.

Q: Was mache ich, wenn meine Frage hier nicht beantwortet wird?

A: Melden Sie sich einfach beim M:AI per Mail oder Telefon. Wir versuchen dann, Ihre Frage schnellstmöglich zu beantworten.




MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw