Kunst und Bauen in NRW

Ambivalenzen des Körperlichen: ein Gastbeitrag von Gereon Krebber

Die Beziehung zwischen künstlerischer Gestaltung und Bauaufgabe, zwischen Kunst und Architektur macht Kunst am Bau reizvoll. Wie setzt sich im Vorfeld ein Künstler mit der Gestaltung auseinander? Was beeinflusst ihn bei der Ideenfindung und Platzierung eines Kunstwerks? Anlässlich der Einweihung seiner Skulptur LIMP am Bochumer Gesundheitscampus äußert sich der Kölner Künstler Gereon Krebber in einem Gastbeitrag zu seinem Kunstwerk und dem Verhältnis von Raum zur Skulptur.

> mehr
Fotogalerie

Die Ausstellung Planetary Urbanism

Die Ausstellung „Planetary Urbanism – The Transformative Power of Cities“ ist vom 15. bis 20. Oktober im Deutschen Pavillon der Konderenz „Habitat III“ der Vereinten Nationen in Quito, Ecuador, zu sehen.  Zum Abschluss der Konferenz zieht der Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderung in seiner abschließenden Presseerklärung unter dem Titel „Konferenz springt zu kurz“ ein kritisches Fazit.

> mehr



MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw