Begleitprogramm

Diskussionen, Filmvorführungen und Gespräche im Rahmen von „Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar“.

Donnerstag, 22. September, 19 Uhr

„Wohnen in der Stadt. Konzepte und Potenziale bezahlbaren Wohnens“

Gäste: Hartmut Klein-Schneider, Woge Köln eG (Baugruppe Clouth-Quartier); Klaus Zeller, Architekt; Rainer Hofmann, Architekt und Inhaber von bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH (München); Josef Ludwig, Amt für Wohnungswesen der Stadt Köln.
Moderation: Regina Stottrop (Haus der Architektur Köln)

In Kooperation mit: Haus der Architektur Köln

 

Mittwoch, 28. September, 19 Uhr

„Lichte Dichte – Wie Köln attraktiven Wohnraum in zentraler Lage gewinnen kann“

Mit: Dr. Christian Schramm, Vizepräsident der Architektenkammer NRW; Franz-Josef Höing, Stadtentwicklungsdezernent Köln; Andreas Röhrig, Geschäftsführer moderne stadt, Köln; Martina Pfaff, Baugruppe in der Woge Köln eG (Genossenschaft für selbstverwaltetes, soziales und ökologisches Wohnen), Kathrin Möller, Vorstandsmitglied GAG Köln.
Moderation: Anke Bruns, Journalistin und Moderatorin

In Kooperation mit: Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

 

Donnerstag, 29. September, 19 Uhr

„Wie wohnen? Wohin wächst Köln?“

Ein Gespräch mit: Sigrid Koeppinghoff, Abteilungsleiterin Wohnungsbau, MBWSV; Jens Grisar Projektleiter, Region Köln Bonn; Peter Berner, Architekt, AFR; Franz-Josef Höing, Baudezernent der Stadt Köln.

Moderation: Jörg Beste, AFR

In Kooperation mit: Architektur Forum Rheinland

 

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 19 Uhr

„Menschen machen Zukunft: Engagement in alternden Einfamilienhausgebieten“

Ein Gesprächsabend mit: Yasemin Utku, sds_utku Städtebau Denkmalpflege Stadtforschung und Torsten Bölting, InWIS Forschung & Beratung GmbH stellen die Ergebnisse ihrer Forschung zum bürgerschaftlichen Engagement in Einfamilienhausgebieten vor. Mit ihnen diskutieren Brigitte Karhoff (WohnBund-Beratung NRW GmbH), Dr. Marc Höhmann (Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Stadt Köln) und Prof. em. Werner Springer (Sozialwissenschaftler und Bürger im Marienviertel/Dorsten).

In Kooperation mit: StadtBauKultur

 

Filmabende zum Thema Wohnen

> TERMIN FÄLLT LEIDER AUS!!!
Mittwoch, 21. September, um 19 Uhr – „Mon oncle“ von Jacques Tati

In Kooperation mit: Filmuseum Düsseldorf

Mittwoch, 5. Oktober, 19 Uhr – „Die Stadt als Beute“ von Andreas Wilcke

 

Das Begleitprogramm zum Download

 

Hinweis: Die Veranstaltungen finden alle in der Ausstellungshallte auf dem Clouth-Gelände statt.

> Anfahrsskizze zum Download

> Download Parkplätze

> Aufgrund einer begrenzten Teilnahmerzahl bitten wir für die Eröffnung und die anderen Veranstaltungen um Anmeldung unter: info@mai.nrw.de